Sie sind auf der Deutsch Website gelandet.

SICHERHEIT

Sicherheit in Asphaltanlagen: Marini setzt sich für das Optimale ein!

safety asphalt plant

SICHERHEIT BEGINNT MIT DEM QUALITÄTSSYSTEM

Marini wendet ein Qualitätssystem UNI EN ISO 9001:2008 an, mit dem Ziel, die kontinuierliche Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen zu erreichen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Verbesserung ist das Erreichen der vorgegebenen Sicherheitsziele, so dass die Produkte so hergestellt werden, dass die Gesundheit ihrer Anwender gewährleistet ist.
Marini engagiert sich auch auf europäischer Ebene für die Entwicklung der neuen technischen Norm für Maschinen zur Herstellung von Asphaltmischgut, die die inzwischen überholte UNI EN 536:2001 ersetzen wird.
СЕРТИФИКАЦИЯ OHSAS 18001

ZERTIFIZIERUNG OHSAS 18001

Nach der Einführung eines Managementsystems für Gesundheit und Sicherheit, das von der TÜV-Zertifizierungsstelle überprüft wurde, erhielt das Unternehmen kürzlich die Zertifizierung nach OHSAS 18001 (das Akronym OHSAS steht für Occupational Health and Safety Assessment Series). 

Zertifizierung, die die freiwillige Anwendung eines Systems innerhalb eines Unternehmens bescheinigt, das eine angemessene Kontrolle der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Arbeitnehmer sowie die Einhaltung der geltenden Vorschriften gewährleistet.
sécurité

CE-KENNZEICHNUNG UND SICHERHEIT IN DER ANLAGE

Das in der Europäischen Union verbindliche CE-Zeichen ist eine Konformitätsbescheinigung gemäß den europäischen Sicherheitsrichtlinien, deren Anforderungen für alle Produkte, die innerhalb der EU in Verkehr gebracht werden, verbindlich sind.
Der Oberbegriff "Anlagen" wird verwendet, um "Maschinen" zur Herstellung von Asphaltmischgut im Sinne der Richtlinie 2006/42/EG zu beschreiben.

Marini beabsichtigt, einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten, indem es alle seine Anlagen CE kennzeichnet, auch die, die für den Extra-EU-Markt bestimmt sind, unter Bezugnahme auf die nachstehend aufgeführten Richtlinien:
    • 2006/42/EG Maschinenrichtlinie
    • 2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie
    • 2004/108/EG Richtlinie über die elektromagnetische Verträglichkeit
Die CE-Kennzeichnung bescheinigt, dass alle Sicherheitsanforderungen der geltenden Richtlinien erfüllt sind. Darüber hinaus entsprechen die Anlagen von Marini der technischen Norm DIN EN 536:2001 Straßenbaumaschinen - Mischanlagen für Materialien zum Straßenbau.

CE

SICHERHEIT AUF DEN ANLAGEN: MARINE GIBT SICH NICHT ZUFRIEDEN

Zusätzlich zu den herkömmlichen Sicherheitseinrichtungen in den Anlagen der Hauptkonkurrenten können die Anlagen von Marini auf eine zusätzliche Reihe von Vorrichtungen und Lösungen zählen, die ein höheres Maß an Sicherheit bei Betrieb und Wartung gewährleisten, wie z. B.:

- Verriegelte Schlüssel gegen Eindringen und Einschließen von Personen, die den Bedienern den Zugang zu den Gefahrenbereichen der Anlage verwehren und/oder verhindern, dass diese darin blockiert bleiben, und die konform mit der Norm EN 1088:2008 "Verriegelungseinrichtungen in Verbindung mit trennenden Schutzeinrichtungen – Leitsätze für Gestaltung und Auswahl" sind.
- Not-Halt auf allen Modulen der Anlage, um ein umgehendes Eingreifen im Einsatzfall gemäß der Norm DIN EN ISO 13850:2008 "Sicherheit von Maschinen - Not-Halt - Gestaltungsleitsätze" (ISO 13850:2006) zu gewährleisten
- Gebrauchs- und Wartungsanleitung, die auch auf tragbaren Tablet-Geräten verfügbar ist, dieses Gerät garantiert eine einfachere Abfrage der Informationen für den Gebrauch und die Wartung der Anlage.
Zusätzlich zu den installierten Sicherheitseinrichtungen werden die folgenden Aktivitäten durchgeführt, um die korrekte Funktionsweise und Nutzung der Anlage zu gewährleisten:
- Abnahmeprüfung, die von den MARINI-Technikern der Anlage, insbesondere der Sicherheitseinrichtungen, durchgeführt wird.
- Schulungen von Bedienern zur Nutzung und ordentlichen Wartung der Anlage.

Planung

Die Anlagen von MARINI wurden außerdem nach der Methode der " Endprodukte " nach den Eurocodes und den NTC 2008 entwickelt, um eine angemessene Beständigkeit gegen vorhersehbare Beanspruchungen zu gewährleisten. Insbesondere können die von Marini hergestellten Anlagen für Aspahltmischgut in Gebieten mit folgenden Eigenschaften installiert werden:

  • Erdbeben : Zone I “NTC 2008”
  • Wind : Zone 9 “NTC 2008”
  • Schnee : Maximale Belastung 200 Kg/m2
Sie haben ein ähnliches Projekt?
Eine Frage? Kontaktieren Sie uns!