Sie sind auf der Deutsch Website gelandet.

Der Be Tower 2500 erhebt sich in Kolumbien

Die Bekanntmachung auf LinkedIn von Francisco Gnecco, dem Vizepräsidenten von “Infraestructura y Concesiones en Constructora Colpatria SA”, über die Installation der Anlage Marini Be Tower 2500 in Kolumbien, die für die Herstellung des Asphalts für die Autobahn Villavicenico-Yopal bestimmt ist, blieb nicht unbemerkt und sammelte zahlreiche Likes.

Wir haben uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen und für Sie an ihn einige Fragen zum laufenden Projekt gestellt:

Linkedin BE TOWER 2500

Wir sind sehr zufrieden mit Marini. Wir haben Anlagen anderer große Marken geprüft, doch Marini hat das Angebot mit dem besten Kosten-Nutzungsverhältnis gemacht und damit sogar einige der Marken, die wir zurzeit besitzen, geschlagen. Marini bietet uns Spitzentechnologie, hervorragende Produktionsergebnisse und eine fantastische Erfahrung mit dem Kunden, sowohl seitens des Unternehmens als auch seines Händlers in Kolumbien. Wir sind besonders über die exzellente Anfertigung der Anlage und der Anlagenteile überrascht. Es ist, als hätten wir einen Lamborghini oder einen Alfa Romeo gekauft.
Francisco Gnecco, Vizepräsident von “Infraestructura y Concesiones en Constructora Colpatria SA”
BE TOWER 2500 Colombia

Können Sie uns etwas über den Produktionsstandort erzählen? Wo installieren Sie Be Tower?

Unsere neue Marini-Anlage wird auf der Straße, die Villavicencio und Yopal verbindet, genau dort wo der "Llanos orientales" beginnt, installiert. Diese Region ist eine langgezogene Ebene unbebauter Flächen, in der unsere kolumbianischen "Cowboys" leben. Die Region liegt im östlichen Teil der Anden. Das Klima ist das ganze Jahr über sehr heiß, aber es gibt eine Regensaison, die 4 Monate dauert.
500.000
Tonnen
für 120 km Straße

Was sind Ihre Produktionsanforderungen?

Wir sind dabei die aktuelle Straße zwischen den beiden Städten wieder herzustellen und zu verbreitern und diese Anlage wird 120 km Straße bedienen. Der Vertrag muss in 30 Monaten abgeschlossen werden und wir sorgen für die Herstellung von 500.000 Tonnen Asphaltbelag in einer Geschwindigkeit von 17.000 Tonnen im Monat.

autostrada Villavicencio - Yopal

 

Constructora Colpatria

Constructora Colpatria ist ein großes Bauunternehmen, das Teil einer breit gefächerten Finanzgruppe ist. Wir gehören zu den 3 größten Bauunternehmen Kolumbiens mit Niederlassungen in Peru und Mexiko. Das Unternehmen hat einen Immobilienentwickungsbereich und einen Infrastrukturbereich, der in BOOT-Projekte, vor allem Verkehrsprojekte, einbezogen ist.

Wir arbeiten bei 5 Auftragsarbeiten mit und fungieren als EPC Contractor (Engineering, Procurement & Construction) für andere Konzessionäre. Zurzeit besitzen wir 4 Asphalt-Mischanlagen.

In Kolumbien sind wir dabei von der kontinuierlichen Produktion zur diskontinuierlichen Produktion zu wechseln. Die Marini-Anlage ist unser jüngster Erwerb.
Francisco Gnecco, Vizepräsident von “Infraestructura y Concesiones en Constructora Colpatria SA”

Das könnte Sie interessieren

  • Marini geht nach Imbaù, Brasilien, um eine Schlüsselrolle beim Bau von Straßen der nächsten Generation zu spielen.

    Die Best Batch 1500 - eine Marini-Asphaltanlage, die aufgrund ihrer geringen Emi...
  • Wenn es um Rennstrecken-Engineering geht, ist Asphaltech in seinem Element!

    Anfang 2019 war Asphaltech (Australien) der erfolgreiche Bieter, der die Barbaga...
  • EINE WICHTIGE ANLAGE FÜR EINE WICHTIGE STADT